2014/09/10

Das Phänomen des plötzlichen grünen Daumens

1 / 2 / 3
4 / 5 / 6

Für Pflanzen und mich sah ich bislang keine rosige Zukunft. Mein letzter Versuch als Kleingärtnerin endete mit massig eingetrockneten Kakteen auf der Fensterbank. Das war vor etwa 7 Jahren. In letzter Zeit ertappe ich mich aber immer öfter dabei, wie ich im Internet nach schönen Pflanzen suche und auf die schönen Blumentöpfe bei Instagram schiele. Vielleicht sollte ich es doch noch einmal probieren, mit den Pflanzen. So schwer kann das doch gar nicht sein. Ein wenig Liebe, ein wenig Licht, ein wenig Wasser. Dazu noch ein kleiner wunderschöner Topf und fertig ist das idyllische grüne Vorzeige-Heim. Und wer sich nicht für eine Pflanze entscheiden kann, oder ein Massensterben von Grünzeug nicht riskieren möchte, für den gibt es auch pflegeleichtes.

3 Foxes:

Bettina hat gesagt…

hallo :) wir feiern gerade das 2jährige Bestehen unseres Blogs und machen deshalb eine Blogvorstellung! Wir würden uns freuen wenn du auch daran teilnehmen würdest :)

young blood

Rothaariges hat gesagt…

Den Kissenbezug finde ich toll, würde auch in mein Schlafzimmer passen <3

Schirin D hat gesagt…

Ich finde deine Collagen total schön, mit welchem Programm machst du die ?
Lg, Schirin :)
http://www.schirinsblog.blogspot.de

Kommentar veröffentlichen